Nachdem der auf 999 Stück limitierte Plattenspieler PS-100 seit Ende 2012 ausverkauft ist kommt im Mai 2013 der Nachfolger PS-100+.

Der in Europa gefertigte PS-100+ ist mit einem 2 kg schweren, externen und im Gegensatz zum PS-100 noch einmal leiseren Motor mit 33/45 RPM Umschaltung und Geschwindigkeitsfeinjustage auf Spikefüssen ausgestattet.
Plattenspieler-PS-100 Audioblock
Das Chassis besteht aus klavierlackschwarzem, hochglanzlackiertem MDF und tadellos verarbeiteten Aluminiumprofilen und ruht ebenfalls auf justierbaren Spikefüssen.

Ein Plattenteller aus Acrylglas mit Plattengewicht, eine Slipmatte aus Filz und ein nur 12 g schwerer, ungekröpfter Tonarm inklusive 68g Gegengewicht komplettieren eine Ausstattung, die man sonst nur bei Plattenspielern jenseits der 2000 Euro Grenze findet.
Der neue Tonarm von Pro-Ject hat eine verbesserte Lagerung mit geänderten Montageschlitzen, so sind mehr Systeme einsetzbar. Die Tonarmhöhe lässt sich auch während des Spielbetriebes einstellen, ein Anpassen auf verschiedene Vinylstärken ist somit jederzeit möglich, um optimale Klangergebnisse zu erzielen.

Über die mitgelieferte Einstellschablone haben auch Ungeübte Freude an der schnellen und sicheren Montage von MM- oder MC-Systemen.

Der PS-100+ wird mit einem hochwertigen Audio Technika AT 95 E System ausgeliefert.
Der PS-100+ kostet nur €1299,–